Zum Inhalt springen

Grit Landau über ihren Riviera-Roman „Marina, Marina“

/ Schreibtischnotiz zum Wochenende /


Mein Riviera-Roman „Marina, Marina“ spielt an der ligurischen Küste in den 1960er Jahren. Ein paar Hintergründe zum Romanschauplatz.

Die Riviera di Ponente zwischen Alassio und Sanremo

Die italienische Riviera zu Beginn der 1960er Jahre war eine Welt der Gegensätze: Auf der einen Seite trafen sich dort in den Luxushotels der Strandbäder die Reichen und Schönen. Viele kamen für das Dolce Vita in Sanremo und Alassio extra von der Côte d’Azur herüber.

Auf der anderen Seite litten die kleineren Küstenorte und die Dörfer im Hinterland unter wirtschaftlichen Problemen. Hinzu kam ein schwieriges Erbe: Gerade die Gegend um Imperia war während der letzten Kriegsjahre (1943-1945) Schauplatz blutiger Kämpfe zwischen Faschisten und Partisanen gewesen. Fast jede Familie musste mit Verlust und Schuld leben.

Die Goldene Zeit des italienischen Schlagers

Doch bei allen Schwierigkeiten blieb auch in dieser Zeit die Macht der Musik: Die Jahre 1958-1978 gelten bis heute als die Hochzeit der canzoni italiane. Das Musikfestival von Sanremo besaß Strahlkraft weit über Italien hinaus und Songs wie „Quando, Quando, Quando“ oder „Nel blu dipinto di blu (Volare)“ gingen um die Welt.

Wer heute die Gegend um Imperia bereist, der findet dort aber nicht nur Kultur, Strandleben und viel Italianità. Vor allem besticht die Küste durch eine wunderschöne Natur – mit schroffen Steilküsten, einsamen Tälern voller Oliven und einer üppig-exotischen Pflanzenwelt. Nicht umsonst heißt dieser Küstenabschnitt Riviera dei Fiori – Küste der Blumen.

Italien und besonders Ligurien – mein Lieblings-Setting als Autorin 

Als Romanschauplatz fasziniert mich diese Gegend Italiens so, dass ich drei weitere Erzählungen geschrieben habe, die an der italienischen Riviera spielen:

– „Ein Geschenk für Marina“ (eBook, Droemer), die Vorgeschichte zu „Marina, Marina“ die im wunderschönen Küstenort Cervo spielt, der auf einem Bergkegel über dem Golfo Dianese thront.

– „Die Verlobte“ (eBook, Droemer), die Vorgeschichte zu meinem zweiten Italienroman „Die sardische Hochzeit“, der in den frühen 1920er Jahren weitgehend auf Sardinien spielt (doch die Geschichte beginnt wieder in Sant’Amato, dem fiktiven Küstendorf zwischen Cervo und Andorra.

– „Sommer in Sant’Amato“ (Gratis-eBook, exklusiv), das kostenlose Dankeschön für meine Newsletter-Abonnenten. Diese Erzählung lehnt sich inhaltlich am stärksten an „Marina, Marina“ an. Sie spielt im Jahr 1959 an der Riviera, in dem Sommer, als Domenico Modugno „Voolare …“ sang. 🙂 Wer den Newsletter abonnieren und das Gratis-eBook herunterladen möchte, klickt hier.

Riviera-Roman "Marina, Marina" von Grit Landau (Droemer 2019)
Der Riviera-Roman „Marina, Marina“ von Grit Landau (Droemer 2019)

 

Kommentare sind geschlossen.